OSC Dortmund 1931 e. M - SuS Oberaden M (21:22)
Pascal Wix wirft Oberaden bei Spitzenreiter OSC Dortmund zum Sieg »weiterlesen
Latest News: Oberliga: Für Sebastian Reinsch (Vorstufe einer Arthrose) ist die Hinrunde beendet, so dass der TuS Spenge nach Florian Bußmeyer und Simon Grote den dritten Langzeitverletzten hat – Bundesliga: Der TuS N-Lübbecke hat mit Ramon Tauabo bis 2016 verlängert
Aktuelles bei WHP
News-Update: 23.10. - 01:49

Von Huhn bis Kowalski: Das All-Star-Team der Oberliga steht

Hamm. Der Termin für das Spiel des All-Star-Teams der Oberliga Westfalen gegen den Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen steht bereits seit einigen Tagen, nämlich der 19. November (Mittwoch, 19.30 Uhr, Sporthalle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Hamm-Werries am Werner-Figgen-Weg). Nun hat Hans-Peter Müller, der Trainer der HSG Gevelsberg-Silschede und Cheforganisator, auch das Aufgebot bekannt gegeben, mit dem sich die Mannschaft von ASV-Coach Kay Rothenpieler in dieser Partie messen muss. Es umfasst 16 Spieler aus 13 Oberliga-Klubs. „Das ist doch eine schlagkräftige Truppe“, erklärt HaPe Müller und spricht seinem Kollegen Christof Reichenberger, dem Coach der SG Handball Hamm II, ein besonderes Lob aus. „Der Einsatz von Curry und der ganzen Hammer Truppe ist enorm“, sagt er. „Wirklich klasse. Wir hoffen auf viele Handball-Fans. Schließlich geht es gegen einen ambitionierten Zweitligisten, der in Bestbesetzung antreten will.“ Unterstützen wollen die Oberligisten Westfalens mit diesem Spiel beziehungsweise dessen Einnahmen vor allem auch die Arbeit des Teams des Westfälischen Handball-Portals. Karten im Vorverkauf gibt es bei allen Oberliga-Klubs, wird es aber auch an der Abendkasse geben.
Das Aufgebot:
T: Patrick Huhn (HSG Gevelsberg-Silschede), Pascal Welge (TSG A-H Bielefeld).
LA: Fabian Kling (HSG Gevelsberg-Silschede), Dennis Mathews (TuS Spenge).
RL: Philipp Hinkelmann (VfL Eintracht Hagen II), Kim-Patrick Kliver (LIT Handball NSM), Hendrik Kuhlmann (ASV Senden).
RM: Elvir Selmanovic (Spfr. Loxten), Dimitri Stukalin (Ahlener SG).
RR: Jannik Gartman (LIT Handball NSM), Marius Schrage (SG Handball Hamm II), Simon Witte (TuS 09 Möllbergen).
RA: Phil Schrage (SG Handball Hamm II), René Wolff (HSG Augustdorf/Hövelhof).
K: Ansgar Heunemann (HSG Menden-Lendringsen), Frederik Kowalski (TuS Volmetal).
whp-online.de
News-Update: 13.10. - 00:54

Das All-Star-Team der Oberliga trifft am 19. November auf Zweitligist ASV Hamm-Westfalen

Hamm. Das hat es noch nie gegeben: ein All-Star-Team der Oberliga Westfalen. „Die Trainer-Kollegen waren sofort bereit, mitzumachen“, sagt HaPe Müller, der Coach der HSG Gevelsberg-Silschede, der die Idee zusammen mit Stefan Neff, dem Trainer des TuS Volmetal, entwickelt hat und sozusagen der Cheforganisator ist. Und er hat auch gleich einen Gegner gefunden, der in Westfalen kaum attraktiver sein könnte: das Zweitliga-Team des ASV Hamm-Westfalen. „Ein besonderer Dank, dass der ASV und Kay Rothenpieler sofort mitgemacht haben und Curry Reichenberger vor Ort mit seinem Team die Organisation übernehmen wird“, sagt HaPe Müller. Dabei wird der Coach der SG Handball Hamm II von allen Klubs unterstützt, die alle Helfer stellen werden. Gespielt wird am 19. November (Mittwoch), also vor dem freien Totensonntag-Wochenende, in der Sporthalle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Hamm-Werries am Werner-Figgen-Weg. Anwurf wird um 19.30 Uhr sein. „Alle Topspieler der Oberliga werden am Start sein“, erklärt HaPe Müller, „auch ein Elvir Selmanovic von den Sportfreunden Loxten.“ Also ein Mann, der in der vergangenen Saison für den TV Emsdetten noch in der Bundesliga gespielt hat. Das endgültige Aufgebot ihres All-Star-Teams werden die Oberliga-Trainer nach ihrem Treffen am 22. Oktober benennen. Eintrittskarten für diesen Handball-Leckerbissen, die es ab dem nächsten Oberliga-Spieltag bei den Vereinen zu kaufen gibt, kosten 5 Euro (Erwachsene) beziehungsweise 2,50 Euro (Jugendliche). Ziel des Abends ist es, mit den Einnahmen das Team des Westfälischen Handball-Portals bei seiner Arbeit zu unterstützen und „die Oberliga zu präsentieren“, sagt HaPe Müller. „Wir hoffen auf ein volles Haus.“
whp-online.de
News-Update: 08.10. - 21:35

HVW-Pokal: Der OSC Dortmund richtet die Endrunde aus

Dortmund. Der OSC Dortmund, der aktuelle Spitzenreiter der Verbandsliga-Staffel 2, wird am 22. November (Samstag) die Endrunde des HVW-Pokals ausrichten. Gespielt wird dann allerdings nicht in der OSC-Ausweichhalle dieser Saison in Hörde (Hacheney ist wegen Umbaumaßnahmen gesperrt), sondern in Aplerbeck an der Schweizer Halle, der Heimat der Drittliga-Handballerinnen des ASC 09 Dortmund. Qualifiziert haben sich neben dem OSC die Spvg. Steinhagen aus der Verbandsliga-Staffel 1 – diese beiden Teams werden um 13 Uhr das Eröffnungsspiel bestreiten – sowie die Oberligisten HSG Augustdorf/Hövelhof und VfL Eintracht Hagen II. Die beiden bestplatzierten Mannschaften dieser Vierer-Endrunde qualifizieren sich für die erste Runde des DHB-Pokals 2015/16, die in Turnierform mit Vertretern aus den Verbänden Niederrhein und Mittelrhrein ausgetragen wird – dies gilt allerdings nicht für den VfL Eintracht Hagen II, der als zweite Mannschaft nicht weiterkommen, sondern nur Sieger des Westfalenpokals werden kann. Sollte die Eintracht-Reserve also auf Rang eins oder zwei landen, wäre auch der Drittplatzierte für den DHB-Pokal qualifiziert. Übrigens: Der Sieger der Endrunde in Dortmund wird auch beim Turnier der ersten Runde des DHB-Pokals Heimrecht haben. Wer sich nun fragt, was mit den westfälischen Drittligisten ist: Die sechs besten Mannschaften der 3. Liga West – die Nachwuchs-Teams der Bundesligisten TBV Lemgo, TSV GWD Minden und VfL Gummersbach dürfen nicht – werden im DHB-Pokal starten. Aktuell wären aus Westfalen also der VfL Eintracht Hagen, die SG Schalksmühle-Halver und der TuS Ferndorf qualifiziert.
whp-online.de

ASV Senden M - TuS Spenge M (0:0)

25.10.2014-WN

Nur noch acht Feldspieler

Ralf Aumüller

Der Kader des ASV Senden schrumpft bedrohlich vor dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TuS Spenge. Stefan Stünke ist krank, Alexander Nolte und Dennis van Wesel sind schwerer verletzt und fallen länger aus....»weiterlesen

Ibbenbürener SpVg 08 M - TV "Friesen" Telgte M (0:0)

24.10.2014-WN

Jegenyés setzt erneut auf den Abwehrverbund

Thomas Biniossek

Die Trainingsbeteiligung in dieser Woche war frustrierend. „Ich hatte gerade einmal fünf, sechs Spieler in der Halle. Alle anderen waren verletzt oder krank“, berichtete Friesen-Handballtrainer Alpár Jegenyés. Entsprechend klein wird der Kader sein, mit dem er heute Abend in Ibbenbüren auflaufen wird....»weiterlesen

DJK Coesfeld M - Warendorfer SU M (0:0)

24.10.2014-WN

DJK Coesfeld - Warendorfer SU

Redaktion

Vor einem ganz wichtigen Spiel steht die Warendorfer SU am Samstagabend: Sie gastiert um 19 Uhr bei Schlusslicht DJK Coesfeld, wo sie unbedingt ihren ersten Auswärtssieg einfahren will....»weiterlesen

TuS Drolshagen F - SC DJK Everswinkel F (0:0)

24.10.2014-WN

TuS Drolshagen - Everswinkel

Redaktion

Spitzenspiel im Siegerland: Everswinkels Frauen müssen die Tabellenführung der Oberliga am Samstag beim TuS Drolshagen verteidigen, der den zweiten Rang einnimmt....»weiterlesen

TSV Ladbergen M - HTV Sundwig/Westig M (0:0)

24.10.2014-WN

„Müssen rennen, rennen, rennen...“

Alfred Stegemann

: Eigentlich haben sie keine Chance, aber genau die wollen sie nutzen. Der schier unschlagbare Tabellenführer der Handball-Verbandsliga, HTV Sundwig/Westig, gibt morgen Abend seine Visitenkarte in der Rott-Sporthalle ab. Zumindest von der Papierform her scheint Gastgeber TSV Ladbergen auf verlorenem Posten zu sein. Doch genau darin sieht Trainer Chris Bröker die Möglichkeit, vielleicht doch für eine Überraschung zu sorgen....»weiterlesen

SC DJK Everswinkel 2F - SuS Neuenkirchen F (0:0)

24.10.2014-WN

„Viel Luft nach oben“

Wolfgang Schulz

Fünf Spiele, fünf Siege – da darf man von einem Start nach Maß sprechen. Macht Trainer Raphael Wierbrügge aber nicht: „Die fünf bisherigen Gegner stehen in der Tabelle eher unten als oben, das waren Pflichtsiege. Noch haben wir leistungsmäßig viel Luft nach oben.“...»weiterlesen

DJK Sparta Münster F - DJK Grün-Weiß Nottul F (0:0)

24.10.2014-WN

Sparta Münster - GW Nottuln

Redaktion

Beim Tabellenneunten Sparta Münster treten die Landesliga-Handballerinnen von GW Nottuln am Sonntag an....»weiterlesen

DJK Eintracht Hiltru M - SV SW Havixbeck M (0:0)

24.10.2014-WN

DJK Hiltrup - SW Havixbeck

Redaktion

Der Tabellenfünfte SW Havixbeck gastiert am Samstag um 18.30 Uhr beim Siebten DJK Hiltrup....»weiterlesen

LIT Handball Nordh.- F - SC Greven 09 F (0:0)

24.10.2014-WN

Endlich ein Erfolgserlebnis?

Winfried Kitzmann

Beide Mannschaften haben 0:10 Punkte auf ihrem Konto. Schaffen es die Grevener Handballdamen, den Schalter beim Tabellennachbarn LIT Handball NSM umzulegen? Es wird höchste Zeit....»weiterlesen

Ahlener SG M - LIT Handball Nordh.- M (0:0)

24.10.2014-WN

Schlupfloch gesucht

Cedric Gebhardt

Das eine Spitzenspiel abgehakt und gewonnen, da steht schon wieder das nächste an. Gegen LIT Handball NSM bekommen es die Oberliga-Handballer der Ahlener SG eine Woche nach dem Sensationssieg gegen Spenge wieder mit einem richtig schweren Brocken zu tun. Ausgang ungewiss....»weiterlesen

ASV Hamm-Westfalen

24.10.2014-WA

Schwere Aufgabe für ASV in Großwallstadt

Redaktion

Nein, Favorit ist die Mannschaft des ASV Hamm-Westfalen nicht gerade, wenn sie am Samstag (19.30 Uhr/f.a.n arena Aschaffenburg) zum Auswärtsspiel beim TV Großwallstadt antritt. Angstschweiß werden die Akteure von Kay Rothenpieler allerdings auch keinen auf der Stirn bekommen, wenn sie in die Halle einlaufen – versichert der ASV-Coach....»weiterlesen

SG OSC Löwen Duisburg M - Soester TV M (0:0)

24.10.2014-Soester-Anzeiger

Spiel des Soester TV  in Duisburg fällt aus

Redaktion

Das Kellerduell der Handballer des Soester TV am Sonntag in der 3. Liga West bei den Löwen in Duisburg-Rheinhausen fällt aus. Grund dafür ist eine defekte Trennwand. STV-Coach Lohse passt das gar nicht....»weiterlesen

VfB Altena M - SG TuRa Halden-Herbe M (0:0)

24.10.2014-come-on

Mit Robin Kern den Bock umstoßen

Redaktion

Stefan Rittinghaus, Trainer des Handball-Bezirksligisten VfB Altena, ist fest entschlossen, nach dem katastrophalen Saisonstart mit fünf Niederlagen in fünf Spielen am Samstagabend zusammen mit seinen Spielern den Bock umzustoßen. Zu Gast in der Sauerlandhalle ist ab 18.30 Uhr der Tabellenzehnte SG TuRa Halden-Herbeck....»weiterlesen

HSG Schwerte/Westh. F - Soester TV F (0:0)

24.10.2014-RN

Zur Tabelle der Frauen-Verbandsliga 2

Felix Dötsch

Mit dem Soester TV wartet ein unangenehmer Gegner auf die Verbandsliga-Damen der HSG Schwerte/Westhofen. Auch die Landesliga-Damen haben mit dem Tabellenzweiten aus Gevelsberg keine leichte Aufgabe vor der Brust. Die Landesliga-Herren wollen ihre Bilanz mit einem Sieg aufpolieren. Alle Handballspiele in der Vorschau lesen Sie hier....»weiterlesen

FC Schalke 04 4M - TuS Bommern M (0:0)

24.10.2014-RN

Auf die mentale Stärke kommt es an

Marcel Kling

Wenn der FC Schalke 04 am Samstag in der Handball-Landesliga den TuS Bommern empfängt, dann findet das erste Spitzenspiel in der laufenden Saison statt. Das merkt man nicht nur beim Blick auf die Tabelle, sondern man hört es auch an den Aussagen von TuS-Trainer Ingo Brebach, der sich demonstrativ selbstbewusst gibt: „Bei aller Stärke von Schalke: Die haben auch schon gezeigt, dass sie verwundbar sind.“...»weiterlesen

HSV Herbede M - SG Handball Hamm 3M (0:0)

24.10.2014-RN

Horst-Schwartz-Halle soll zur Festung werden

Marcel Kling

Eigentlich, sagt Uli Schwartz, hätte man ja gerne beide Spiele gegen die direkten Konkurrenten gewonnen. Doch beim VfL Gladbeck setzte es vor Wochenfrist eine knappe für den HSV Herbede und so sollte sich der Wittener Handball-Landesligist sich im Heimspiel gegen die SG Handball Hamm III nicht noch einen weiteren Punktverlust erlauben. „Wir wollen nicht wieder da unten rein rutschen“, sagt der HSV-Trainer....»weiterlesen

SV Westerholt M - HSC Haltern-Sythen M (0:0)

24.10.2014-RZ

HSC fährt zum Derby an die Kuhstraße

Redaktion

Den ersten Auswärtssieg möchte der HSC Haltern-Sythen einfahren. Und wo könnte das schöner sein als beim Derby in Westerholt?...»weiterlesen

Castroper TV F - Waltroper HV F (0:0)

24.10.2014-RZ

Sieg beim Schlusslicht ist Pflicht

Felix Trümper

In der Bezirksliga treten die Damen des Waltroper HV am Samstagnachmittag um 16.45 Uhr beim Tabellenletzten Castroper TV an....»weiterlesen

FC Erkenschwick M - DJK Westfalia Hörde M (0:0)

24.10.2014-RZ

Richtungsweisendes Spiel für den FC 26

Olaf Nehls

Fünf Spiele, ein Sieg und vier Niederlagen – den Start in die neue Saison hatte man sich beim Handball-Bezirksligisten FC 26 Erkenschwick sicher anders vorgestellt. Gleiches dürfte aber auch für den nächsten Gegner gelten. Punktgleich liegt die DJK Westfalia Hörde, die am Sonntag ab 18 Uhr in der Willi-Winter-Halle zu Gast ist, am Tabellenende....»weiterlesen

Ahlener SG 2M - TuS Ickern M (0:0)

24.10.2014-RZ

Ickern will die Auswärtsserie fortsetzen - die Vorschauen

Jörg Laumann

Die Landesliga-Handballer des TuS Ickern müssen in Ahlen ran und wollen dort ihre Auswärtsserie fortsetzen - vier Siege in Folge stehen bislang zu Buche. Gegen einen unbekannten Aufsteiger muss die HSG Rauxel-Schwerin antreten. Die Damen des Castroper TV wollen gegen Waltrop den Start nicht verschlafen....»weiterlesen

Heute

25.10. - 12:23   Nur noch acht Feldspieler
25.10. - 06:54   DJK Coesfeld - Warendorfer SU
25.10. - 06:53   TuS Drolshagen - Everswinkel
25.10. - 06:51   „Viel Luft nach oben“
25.10. - 06:50   Sparta Münster - GW Nottuln
25.10. - 06:49   DJK Hiltrup - SW Havixbeck
25.10. - 06:48   Endlich ein Erfolgserlebnis?
25.10. - 06:47   Schlupfloch gesucht
25.10. - 06:30   Nach dem Spiel zum Oktoberfest

Gestern

24.10. - 06:52   Punkte im Sack
24.10. - 06:49   Wenn nicht da, wo sonst?
24.10. - 06:48   Brenzlige Ausgangslage
24.10. - 06:32   Kein Grund zur Panik
24.10. - 06:25   Schwartz hofft auf Heimstärke